Kalender - Uhrzeit
Copyright © by IGZD. Alle Rechte vorbehalten. Weiterveröffentlichung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.
Ziele der IGZD   Geschichte soll erhalten und weitergegeben werden. Die geografischen Datenbanken ermöglichen es ihnen, die in anderen Quellen meist nur unzureichende oder gar nicht vorhandene, detaillierte geographische Lage verschiedenster Objekte visuell nachzuvollziehen. Durch das Verknüpfen mit historischen Fotos, Dokumenten, Videos wird versucht, Geschichte- der Ablauf von gesellschaftlichen und politischen Prozessen sowie das alltägliche Leben in Teilen nachzuvollziehbar zu machen. Dadurch können Anregungen für Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie Abenteurer und Spaß im regionalen Raum entstehen- aber auch Reflexion/ Denkprozesse in politischen, kulturellen und sozialen Bereichen angestoßen werden. Wir möchten das Interesse für ihr Geschichtsbewusstsein wecken- die vergessene oder (schon wieder) bewusst verschwiegene Geschichte vor unserer Haustür. Gestalten sie mit dem Wissen um die Vergangenheit ihre Zukunft. Wir wünschen ihnen viel Spaß beim Stöbern und freuen uns über ihre konstruktive Kritik, ggf. Lob und ihre Unterstützung. Warum ist Adolf Hitler auf der Startseite abgebildet? Auf der Startseite sind Staatsoberhäupter abgebildet, welche durch ihr Handeln maßgeblich den Verlauf der deutschen Geschichte bestimmten, prägten bzw. radikal veränderten. Adolf Hitler, Helmut Kohl, Ronald Reagen, Michail Gorbatschow, Erich Honecker (v.l.n.r.) Jede Epoche ist geprägt durch politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche ua. Prozesse- hervorgerufen durch Führungspersonen/ Parteien mit einer bestimmten, ideologischen Ausrichtung. Adolf Hitler  war eine treibende Kraft von 1933 - 1945. Er war Deutscher Reichskanzler - sowie Diktator und Massenmörder. Er war mit verantwortlich u.a. am Holocaust (der vorsätzlichen Tötung von über 6 Millionen! Menschen) sowie dem 2. Weltkrieg mit ca. 66 Millionen! Toten u. weiteren Verbrechen. Adolf Hitler´s Taten wurden jedoch nur möglich, weil ein großer Teil der Bevölkerung der Ideologie seiner Partei folgte- Rassenwahn, dem gesteuerten Hass auf anders denkende, anders aussehende Menschen. Ein weiterer Teil schaute einfach weg- wenn Menschen durch Straßen gejagt, zusammen- geschlagen und am Ende vergast oder erschossen wurden. Fast ein ganzes Volk folgte diesem Mann, als er versuchte Europa und Teile von Afrika im Krieg zu erobern. Er sollte nie vergessen werden- ebenso wenig unsere Vorfahren, welche Ihm und seiner Partei diese Taten ermöglichten- und die, die sich dem menschenverachtenden System in den Weg stellten. Es gibt heute noch Menschen, die Adolf Hitler bewundern weil er Autobahnen bauen ließ. Menschen, welche gezielt “Ausländer” erniedrigen oder gar erschießen, Politiker mit dem Tod bedrohen, den Nationalsozialismus als “Fliegenschiss der Deutschen Geschichte” bezeichnen, Rassismus normal finden, Brandsätze in Wohnungen oder Flüchtlingsunterkünfte werfen damit Menschen vebrennen und Menschen, welche Ihr Autokennzeichen mit den Ziffern “88” für Heil Hitler beschriften. Sollte eines Tages wieder solch eine Regierung an die Macht kommen, sagen sie, sie hätten das alles nicht gewusst oder sie haben doch nur mal weggeschaut. Schon wieder?    
Übersicht Onlinekarte Standortdatenbank Quellen Über uns
Interessengemeinschaft Zeitgeschichte Deutschland 1998 - 2019